Aktuelles

Hier finden Sie Berichte über jüngste Veranstaltungen und andere Ereignisse.

DialogUngarn – Relevante Themen und hochkarätige Referenten

Budapest, 04.06.2021

Unter dem Motto „Von der Wirtschaft für die Wirtschaft“ startete im letzten Herbst die Wirtschaftsplattform DialogUngarn. Ziel der Nonprofit-Organisation ist der Aufbau einer unabhängigen Dialogplattform zur Pflege der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Ungarn.

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen. (PDF herunterladen)

DialogUngarn – Wirschaftsfrauen im Dialog

Budapest, 22.03.2021

DialogUngarn lud ein zur Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsfrauen im Dialog“ – ein länder- und hierarchieübergreifendes Netzwerkformat von Wirtschaftsfrauen für Wirtschaftsfrauen zu Themen von gesamtwirtschaftlicher Relevanz. Die Online-Veranstaltung wurde mit einem herzlichen Grußwort der ungarischen Familienministerin Katalin Novák eröffnet. Die Geschäftsführerin von Penny Hungaria, Silke Janz, schilderte uns eindrücklich die Herausforderungen von Corona aus Sicht einer Unternehmenschefin im Einzelhandel.

Die Aufnahme unserer Veranstaltung finden Sie hier im Folgendem.

Zwei Jahre Netzwerk Digital

Budapest, 26. Februar 2021

Auf den Tag genau vor zwei Jahren startete das „Netzwerk Digital“ mit seiner ersten Veranstaltung im Hotel Corinthia. Aus Anlass des zweiten Geburtstages trafen sich Partner und Unterstützer am 19. Februar virtuell, um die vergangenen Aktivitäten Revue passieren zu lassen und sich über zukünftige Projekte und Themen auszutauschen.

Hier können Sie das ganze Interview lesen. (PDF herunterladen)

DialogUngarn – „Von der Wirtschaft für die Wirtschaft“

Budapest, 11. Dezember 2020

Im Vorfeld der digitalen Auftaktveranstaltung zu DialogUngarn sprachen meine Mitgesellschafter Maren Schoening, Dr. Arne Gobert und ich mit der Budapester Zeitung zu den Hintergründen und Zielen von DialogUngarn.

Hier können Sie das ganze Interview lesen. (PDF herunterladen)

Digitalisierung – „Noch nie so relevant wie heute“

Budapest, 25. September 2020

Nach der Gründung des Netzwerk Digital im Frühjahr 2019 sprach ich mit der Budapester Zeitung zu dem heutigen Status und den weiteren Plänen. Wir sind uns einig: Nie war diese Initiative so relevant wie heute. Lesen Sie hier warum.

Hier können Sie das ganze Interview lesen. (PDF herunterladen)

Ich sage „Danke“ auf der Donau

Budapest, 29. August 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag den 28.08.2020 begrüßte ich zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Gesellschaft zu einem Mittagsempfang auf der Eventplattform des Ungarischen Kanuvereins.

Mein besonderer Dank gilt Dr. Laszlo György, Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums, sowie Dr. Leo Birnbaum, Mitglied des Vorstandes der EON SE, für ihre Grußworte.

Als besondere Gäste begrüßte ich Uwe Tigges als Vertreter meiner Chefs bei RWE/innogy und seine Frau Dagmar Gossen sowie Martin Herrmann, Filip Thon und Karl Kraus als Vertreter aller Konzernkollegen.

Die Deutsch-Ungarische Handelskammer in Budapest war mit unserem Präsidenten András Sávos, dem geschäftsführenden Vorstand Gabriel Brennauer und zahlreichen Vorstands-, Beirats- und Aufsichtsratsmitgliedern vertreten.

Auch Dr. Arne Gobert, Präsident des Deutschen Wirtschaftsclub in Ungarn und Maren Schoeningh, Vorsitzende des Deutsch-Ungarischen Jugendwerkes, konnten ihre Teilnahme ermöglichen.

Es ist ein großes Glück, dass die Veranstaltung in Zeiten Coronas stattfinden konnte. 

Den Bericht der Budapester Zeitung können Sie hier lesen. (PDF herunterladen)

Ungarn weiterhin verbunden

Budapest, 28. August 2020

Anlässlich meines Ausscheidens aus dem operativen Berufsleben hat Jani Mainka, Herausgeber der Budapester Zeitung, mich zu einem Interview eingeladen. Wir sprachen über meine Erfahrungen als Vorstandsvorsitzende der ELMŰ-ÉMÁSZ Gruppe Budapest und meine zukünftigen Pläne als Aufsichtsrätin und Netzwerkerin unter dem Label MTTconnect – Creating Networks for Success. Dabei sind Aufnahmen im Herzen Budapests entstanden.

Hier können Sie das ganze Interview lesen. (PDF herunterladen)

© by MTTconnect 2021 | Impressum | Datenschutzerklärung